Donnerstag, 7. Februar 2013

Die blaue Zunge...

Die Märchenversion:
Der chinesische Erzähler Li-Fu:
"Als die Welt erschaffen wurde, fielen bei der Befestigung der Sterne am blauen Himmelsgewölbe viele kleine blaugefärbte Stückchen des Firmaments auf die Erde herab. Und wem erlaubte der Schöpfer diese Himmelsstückchen auf Erden aufzuschlecken? Richtig geraten: dem Chow Chow. So bekam dieser seine blaue Zunge."

Und der Eurasier hat diese natürlich vom Chow..
Abgesehen davon, dass diese Übersetzung verblüffend stark ins Christliche pigmentiert, ist sie hübsch blauäugig wie blauzungig.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen dank für deinen Kommentar!
Tierische Grüße
Beate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...