Dienstag, 14. November 2017

1. Samojeden-Cup Deutschland auf der Schlittenhunde DM in Reisenbach

Dieses Wochenende fand der lang erwartete erste Samojeden-Cup Deutschlands statt. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft auf dem Schlittenhunderennen in Reisenbach-Mudau.
Jedenfalls sollte er stattfinden..
Denn das ganze Rennen ist wortwörlich ins Wasser gefallen. Samstag mittag wurde alles abgebrochen da es seit Tagen regnete und einfach  nicht aufhörte und die Trails somit für fast alle unbefahrbar wurden d.h. zu gefährlich.
Nur die Canicrosser, dann noch DS1 und Bike Damen starteten Samstag früh noch (glaube ich jedenfalls oder wer weiss das genauer??) - und hier auch der einzige Samojeden Starter, Andreas Ketzer​. Obwohl er noch etwas kränklich war! Hut ab!
Aber es sollte nicht sein...
Nichtsdestostrotz haben WIR beschlossen auf den Trail zu gehen! Das erste Stück kürzten wir ab um dem schlimmen Schlamm auszuweichen aber dann fuhren wir normal die Strecke ab. Und dies eben langsamer und mit Bedacht. Für uns war dies ein gutes Training und es möglich. Somit beschlossen wir, am 2. Tag auch zu fahren :-) die Hundis freuten sich alle.
Es waren dann Schlammojeden aber was solls, paar Stunden später wieder trocken und (fast) sauber!
Es war ein schöner Musher Abend Samstag abend.
Vielen Dank an die ganze Organisation, für das Wetter kann leider keiner was.
Danke an alle die auch zum Samojeden- Cup kamen trotz widriger Umstände. Nächstes Jahr hoffentlich im trockenen!
Ebenso möchten wir uns bei den Sponsoren des Samojeden-Cups bedanken: Reisebüro Blum und die Firma Wolfsblut. Vielen Dank!


















Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen dank für deinen Kommentar!
Tierische Grüße
Beate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...