Eurasier Jacke

Da viele meine Jacke aus Eurasier-Wolle - also von Alwin - bewundern :-) *stolz bin* zeige ich auch hier die Entstehung. Sie entstand im Jahr 2010, es war jede Menge Arbeit, spinnen lassen, stricken, sticken, nähen usw...
Zu sehen ist auch die Entstehung bei Facebook: hier klicken.
Gern mache ich auch so eine Jacke auf Bestellung, einfach fragen!

Hinten



Vorn

Mein Wollspender :-)
Vieeeel Unterwolle. Diese Wolle wurde etwas dicker versponnen, da es eine dicke Winterjacke werden sollte, daher benötigte ich ungefähr 700 g Wolle... Meine anderen Stricksachen wurden aus sehr dünn versponnener Wolle gestrickt.


Das ist die Wolle, die ersten Knäuel, ich benötigte noch mehr, aber wollte schon mal anfangen :-))


Und dann ging´s los. Alle Teile mussten gestrickt werden. Ärmel, Rückenteil, 2 Vorderteile und 2 kleine Vordertaschen.


Ich habe einfach glatt rechts gestrickt. Vorne die Klappen wo die Knöpfe und die Knopflöcher kommen ein Perlmuster, damit es sich nicht kräuselt, Bündchen natürlich li-re.


Ich habe einfach glatt rechts gestrickt. Vorne die Klappen wo die Knöpfe und die Knopflöcher kommen ein Perlmuster, damit es sich nicht kräuselt, Bündchen natürlich li-re.


Hier die beiden Vorderteile, man sieht dass es glatt rechts gestrickt wurde. Und die Knopfleiste im besagten Perlmuster.

 
 Auch etwas schneeweisse Samojedenwolle hatte ich ...


HIer alle fertiggestrickten Teile! Yuhu!


Da die Jacke eine dickerere Winterjacke werden soll, werde ich Bügelvlies unten drunter anbringen, damit der Wind nicht so durchpfeift. Ich habe jedoch dehnbares Vlies verwendet.

 
Das Vlies wird feucht draufgebügelt, und zwar auf alle Teile! Ich habe Stunden dafür gebraucht, da ich genau überlegen musste und probieren musste, da die gestrickten Teile natürlich dehnbar sind und alles richtig gut ausgerichtet werden musste...


 Nun wird der Kragen an die schon zusammengenähten Teile drangestrickt. Im Bündchenmuster.


Hier schon alles zusammengenäht. Man sieht dass die Vliesränder nicht so schön aussehen... Auch eine Innen-Handytasche habe ich drangenäht.


 Der Kragen entsteht.


Mir war die etwas dicker versponnene Wolle ausgegangen, also nahm ich meine dünnere und strickte aus 2 Fäden noch den Kragen...


 Pause muss auch mal sein...

 
Dies ist nun der passende Stickgarn für den Eurasierkopf und für die Vliesränder von innen passendes Schrägband als Abschluss.


Ich habe Pfötchen gezeichnet für die Knöpfe...


Bei Stoff´n habe ich dann aus meiner Illustration einen Stoff drucken lassen um dann die Knöpfe beziehen zu lassen.


Ich habe EURASIER und den Kopf ausgedruckt und zugeschnitten, die Buchstaben alle einzelnd. Diese habe ich dan grob mit Stecknadeln abgesteckt und freihändig gestickt...Letztendlich habe ich doch einen anderen Kopf gestickt :-)

 
So sieht das Wort Eurasier von innen gestickt aus..


Hier das fertig gestickte Wort...


 Und dies meine Pfötchenknöpfe!




Detail: Da das Vlies von innen nicht so schön aussah, habe ich es überall drumherum mit Schrägband abgenäht.


  Mittlerweile rate ich jedoch vom Vlies für innen ab, ich würde so ein Stretch-Innenmaterial nehmen wie man es für Jacken näht, das Vlies reisst leicht. Na ja, aber ich trage die Jacke nicht so oft, daher ist alles noch im Moment ok, sollte mehr einreissen irgendwo dann kommt innen noch zusätzlcih dieses besagte Material drauf...
NACHTRAG: Ein paar Stellen Vlies sind gerissen, also werde ich einen Innenstretchstoff anbringen.


  
Komplette Jacke von vorn.

 
So sieht das Gestickte von innen aus... bisl KuddelMuddel :-))
NACHTRAG: Da ich aufgrund von ein paar eingerissenen Vliesstellen nun doch noch einen Innenstretchstoff anbringen werde, wird dies nicht mehr zu sehen sein :-)



Mein Schal, Dreieckstuch und die Mütze!
 

Dreieckstuch: Erst hatte ich einen Knopf und Öse zum zumachen hinten, mittlerweile habe ich einen Klettverschluß angebracht. Ist praktischer und gut verstellbar.



Weiter gehts 2012:
Die Jacke bekommt nun noch ein Futterstoff in passendem Farbton. Der Grund ist dass das Innenvlies doch schon an einigen Stellen gerissen ist, ausserdem möchte ich dass man die Stickerei hinten innen nicht mehr sieht... dieses Kuddelmuddel...

Kommentare:

  1. Es kommt sofort das Gefühl rüber dass du es mit gaaanz viel liebe gearbeitet hast und man kann hier anhand deiner guten Beschreibung sehen wieviel Zeit dabei draufgegangen sein muss aber.....es hat sich auf jeden Fall gelohnt finde ich.und ich denke im Grunde ist diese Jacke unbezahlbar oder ?!
    Liebe grüsse Elke husung

    AntwortenLöschen
  2. Habe gestern die Sendung bei VOX gesehen. Total genial, was Sie da "zaubern". Wir haben bereits unseren zweiten Eurasier und könnten uns solch ein Andenken sehr wohl vorstellen. Wir melden uns wieder.

    AntwortenLöschen
  3. voll cool diese jacke. Ich habe sie bei vox gesehn klasse.
    Aber wie bekommt man das Fell zu der Schnur hin ?

    bitte antworten.

    AntwortenLöschen

Vielen dank für deinen Kommentar!
Tierische Grüße
Beate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...